neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Symposium

Symposium: Störungen im Offenen

Potentiale und Grenzen der transformativen Kunstvermittlung
Samstag, 16. Februar 2019 — Sonntag, 17. Februar 2019

Störungen im Offenen

Adresse: nGbK, Veranstaltungsraum, 1. OG, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): Deutsch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

Störungen im Offenen

Die Künstlerin und Kunstvermittlerin Carmen Mörsch formulierte die Vision einer Kunstvermittlung, die nicht lediglich kritische Diskurse hervorbringt, sondern die darüber hinaus auch das Potential hat, Institutionen zu transformieren. Vor nahezu 20 Jahren gab sie gemeinsam mit  dem Künstler_innenkollektiv Kunstcoop© wegweisende Impulse für jene Vermittlungsexperimente, denen das nGbK-Stipendium für künstlerische Kunstvermittlung jährlich einen einzigartigen Raum bietet.
Ausgehend von Bestandsaufnahmen dieser zehnjährigen Projektpraxis in und mit undogmatischen Vermittlungsformaten beschäftigt sich das Symposium mit Geschichte(n) und Praktiken von edukativen Wissensbildungen.

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine