neue Gesellschaft
für bildende Kunst

1Dienstag, 01 Dezember 2020Dienstag, 01. Dezember 2020
Besuch: Visit: station urbaner kulturen und Archiv
14Mittwoch, 14 September 2022Mittwoch, 14. September 2022, 18:00 Uhr
Eröffnung: Opening: Salud – Picasso Speaking. ‚Guernica’ und der Krieg in den Städten
16Freitag, 16 September 2022Freitag, 16. September 2022, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Ausstellung: Exhibition: Sonderöffnungszeit
18Sonntag, 18 September 2022Sonntag, 18. September 2022, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Ausstellung: Exhibition: Sonderöffnungszeit
Gespräch

Gespräch: „Josep ‚José‘ Renau in Hellersdorf“ mit Oliver Sukrow (Kunsthistoriker, Wien/Mannheim)

Donnerstag, 27. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Adresse: station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang Kastanienboulevard, neben Lebenshilfe e.V.)
Geöffnet:
Sprache(n): Deutsch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

Gespräch mit Oliver Sukrow (Kunsthistoriker, Wien/Mannheim) über den engagierten Künstler und Funktionär Josep ‚José‘ Renau, der als spanischer Kunstkommissar Picasso 1937 den Auftrag zu Guernica gab und später in Hellersdorf-Mahldorf ein Wohnatelier unterhielt.

Der spanische Maler, Grafiker und Fotomontagekünstler sowie Kulturpolitiker, Hochschullehrer und Wandgestalter Josep Renau wurde 1907 in Valencia geboren und verstarb 1982 in Ost-Berlin. Als Künstler stand er in der Tradition von John Heartfield, rettete die Kunstschätze des Kunstmuseums Prado in Madrid vor der Zerstörung durch die Truppen Francos, war im Kollektiv um den Muralisten David Alfaro Siqueiros im mexikanischen Exil, arbeitete als Trickfilmanimateur für den Deutschen Fernsehfunk und erarbeitete in den 1970er und 1980er Jahren großflächige futuristische Wandarbeiten in Halle und Erfurt.

„Renau war in der DDR, in einem in stilistischer Hinsicht konservativen Umfeld, einerseits ein avantgardistischer Künstler und er war andererseits Kommunist, und zwar ein echter Revolutionär in einer von Bürokraten beherrschten Welt. (…) In der DDR war er Kommunist, Stalinist, davon war sein Denken geprägt. Was seine Arbeit, seine Gefühle und seine Kunst anbelangt, so sah es anders aus.“ (Albert Forment)

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine

1Dienstag, 01 Dezember 2020Dienstag, 01. Dezember 2020
Besuch: Visit: station urbaner kulturen und Archiv
14Mittwoch, 14 September 2022Mittwoch, 14. September 2022, 18:00 Uhr
Eröffnung: Opening: Salud – Picasso Speaking. ‚Guernica’ und der Krieg in den Städten
16Freitag, 16 September 2022Freitag, 16. September 2022, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Ausstellung: Exhibition: Sonderöffnungszeit
18Sonntag, 18 September 2022Sonntag, 18. September 2022, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Ausstellung: Exhibition: Sonderöffnungszeit